Haustiere sind Träger von gefährlichen Krankheiten?

Diejenigen, die sich entschieden haben, ein Haustier sich zuzulegen, sollen nicht nur an die Liebkosung und Aufmerksamkeit denken, die sie bekommen, sondern auch an die Krankheiten, die von Ihrer geliebten Katze oder Ihrem Hund angesteckt werden können. Jedoch können alle diese Beschwerden leicht verhindert oder geheilt werden, indem man sich um das Haustier kümmert und regelmäßig dem Tierarzt zeigt.

Ein beträchtlicher Beitrag zum Erscheinen von Haustieren in der Wohnung wird von Kindern gemacht. Kinder können natürlich nicht wissen, dass  Haustiere die Träger gefährlicher Krankheiten sein können, aber Erwachsene müssen dies unbedingt wissen.

Mitarbeiter der Universität Cambridge warnen: Haustiere können Reservoirs von Krankenhaus-Superbakterien wie Staphylococcus aureus sein.

Die genetische Analyse zeigte, dass im Körper von Katzen und Hunden der gleiche Bakterienstamm wie im menschlichen Körper lebt. Offensichtlich verbreitet sich der Erreger nicht nur in Krankenhäusern für Menschen, sondern auch in Tierkliniken. Es ist bekannt: Staphylococcus aureus wird auf die Haut vieler gesunder Menschen übertragen, ohne Symptome zu verursachen. Wenn es jedoch in die Wunde gelangt, verursacht es eine Infektion.

Die geläufigste und bekannteste ist die Toxoplasmose, die das Nervensystem, die Lymphknoten, die Muskeln usw. betrifft. Die Infektionsquelle werden am häufigsten die Hauskatzen (seltener Hunde). Die Ansteckungsmöglichkeit eines Menschen, der keine persönlichen Hygienemaßnahmen hält, ist groß. Die Hauptregel der Prävention ist die tägliche Reinigung der Katzentoilette mit Desinfektionsmitteln und nur in Schutzhandschuhen! Außerdem sollen Sie Ihre Hände nach dem Umgang mit Haustieren so oft wie möglich waschen.

Dermatomykose oder Ringelflechte ist eine der bekanntesten Krankheiten, die von Tieren zu den Menschen übertragen wird. Die Krankheit führt zur Hautaffektion, die die pathogenen Pilze verursacht. Der Erreger verursacht eine Hautentzündung und dringt in ihre tiefen Schichten ein.

Eine weitere akute Infektionskrankheit, die von Katzen übertragen wird – Felinose ist verbreitet. Ein anderer Name dafür ist „Katzenkratzkrankheit“, so kommt es zur Infektion.  

Es ist auch notwendig, über die Infektion zu sagen, die die Quelle von heimischen Vögeln – Wellensittiche werden kann. Das ist Ornithose, die die Lunge und das Nervensystem durch Chlamydien betrifft. Infektion geschieht durch Tröpfchen.

Katzen und Hunde können auch Träger von Erregern akuter Infektionen, beispielsweisen Salmonellose (Darminfektion) sein.

Von großer Bedeutung sind solche Vorbeugungsmaßnahmen wie persönliche Hygiene und Sanitätspflege der Wohnung. Wenn Tiere im Haus sind, sollte während der Reinigung die Desinfektionsmittel verwendet werden und das Aufräumen soll man mit Handschuhen erfolgen. Kinder, die bekannt dafür sind, mit einem Hund oder einer Katze spielen zu lieben, sollen gelehrt werden, sich nach dem Umgang mit Tieren die Hände zu waschen.

Fazit

Im Haus sollen nur gesunde Tiere leben. Einige einfache Analyse sind genug, um einen oder anderen Erreger der Infektion zu identifizieren.

Alle diese Infektionen können einen sehr schwierigen Verlauf und Folgen haben. Daher müssen Sie rechtzeitig auf die Gesundheit Ihrer Haustiere achten, damit sie ihren Besitzern nur positive Emotionen und keine Krankheiten bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.